Schrankenposten

 

 

 

 

    Sonderfahrt auf den Strecken der Siegener Kreisbahn,

    VT 98 auf der ehemaligen Freien Grunder Eisenbahn im Stadtgebiet Neunkirchen
    Bei Neunkirchen an der ehemaligen Freien Grunder Eisenbahn finden sich noch Reste der einst umfangreichen Industrie, für deren Versorgung viele Bahnstrecken im Siegerland überhaupt entstanden.

    An einem Samstag ím Juni '99 habe ich mir die Vt98-Sonderfahrt des Fördervereins Schienenbus und der Eisenbahnfreunde Hönnetal über Strecken der SKB gegönnt. Von Hagen ging es über Siegen - Betzdorf - Herdorf zunächst auf die ehemalige Freien Grunder Eisenbahn mitsamt ihrer beiden Spitzkehren bis Pfannenberg. Reizvolle Ortsdurchfahrten und die obere Spitzkehre mitten im Wald wurden bei herrlichem Wetter mit Fotohalten bedacht.

    Mehrere Handweichen fielen mir auf, bei denen der Weichenhebel nicht wie üblich direkt auf einer Welle saß, sondern radial auf einer recht großen Scheibe (Durchmesser ca. 40 cm). Der Betriebsleiter der SKB erklärte mir dazu, es handele sich um alte Weichen mit Handverschluß, während die neueren einen Zungenverschluß aufwiesen. Wie darf ich das verstehen? Der Zungenverschluß dient ja wohl in seinen verschiedenen Bauformen (Haken, Gelenk, Klammer) dazu, die Weichenzunge sicher an der Backenschiene (bzw. von ihr weg) zu halten. Diese Funktion kann doch eine am Stellhebel angeordnete Armatur nicht erfüllen, oder? Insofern könnte es sich allenfalls um ein monströs ausgebildetes Weichenschloss handeln, das vor unbefugter Benutzung schütze. Weiß jemand mehr?

    Weichenhebel auf der SKB
    So sehen die im Text erwähnten Weichenhebel auf der SKB aus.

    Zurück über Betzdorf gings zuerst zur Mittagspause ins Bw Siegen, wo die EF Betzdorf Würstchen mit Kartoffelsalat offerierten, und dann weiter über Weidenau auf die Strecke nach Irmgarteichen. Auch diese ist landschaftlich und fotografisch reichlich reizvoll. Leider wird der Abschnitt Deuz - Irmgarteichen faktisch nicht mehr befahren, wir waren der erste Zug nach über einem halben Jahr. Auch nach Deuz fährt die SKB-Lok meist Lz, um dann innerhalb von Deuz zwischen zwei Werkteilen einer Firma Werkverkehr zu betreiben. Auf dieser Strecke wie auch schon auf der FGE-Strecke mußten alle BÜ von Hand eingeschaltet werden, da die Einschaltmagneten mittig zwischen den Schienen verlegt sind und dort vom Vt nicht ausgelöst werden können.

    Den Abschluß bildete der Zipfel Kreuztal - Buschhütten, eine 3 km lange Strecke mit dem Charme eines Industriestammgleises. Interessant aber die Signalisierung: etwa in km 2 passierten wir zunächst eine Haltepunkttafel (Ne 6), die offensichtlich eine 150 m weiter positionierte Haltetafel (Ne5) ankündigen sollte. (Auf der Rückfahrt stellte ich fest, daß auch das Sh, das gemeinsam mit einer Ra 11 die Einfahrt in den Bahnhof Kreuztal sicherte, mit Ne 6 angekündigt wurde). Eine solche Signalisierung scheint mir doch zumindest ungewöhnlich, kannte ich sie bisher nur von Pv-Strecken, wo Verkehrshalte damit signalisiert werden. Hinter der H-Tafel stand übrigens eine Art Scanner, wie man ihn von der Diebstahlsicherung an Kaufhauseingängen kennt.

    Fazit: Schöne Fahrt über interessante Strecken, von denen man sonst selten hört oder liest, gut ausgesuchte und organisierte Fotohalte mit ausreichend Zeit, summa summarum: ein hohes Lob an die Veranstalter!

    Spitzkehre bei Pfannenberg Auf der Kleinbahn Weidenau - Deuz bei Salchendorf
    Tief im Wald versteckt liegt bei Pfannenberg eine Spitzkehre, über die einst ein Erzbergwerk an die große weite Schienenwelt angebunden war.
    Die Zusammensetzung des Sonderzugs aus zwei VT macht es möglich, dieses betrieblich unsinnige Motiv mit zwei gleichzeitigen Einfahrten zu inszenieren. Schön aus sieht's trotzdem.
    Zu einem guten Eisenbahnmotiv gehört nach landläufiger Auffassung eine Burg, ein Fachwerkhaus, ein Tunnelportal oder eine Kirche. Die katholische Kirchengemeinde von Salchendorf stellte immerhin letzteres kostenfrei zur Verfügung.
 

Diese Datei wurde erstellt von Volker Blees am 20.02.2004.
Eine Verwendung der Datei und ihrer Inhalte für kommerzielle Zwecke ist nur in Rücksprache mit dem Autor erlaubt. Für alle Links gilt der Haftungsausschluss